Dienstag, 1. Juli 2014

EuGH stärkt aktuelle Ökostrom-Förderpraxis

Die Redaktion von E&M meldet:

Die EU-Staaten dürfen Fördersysteme für Ökostrom auf die nationalen Erzeuger beschränken. Der Europäische Gerichtshof (EuGH) entschied am 1. Juli in einem Grundsatzurteil, dass sie damit nicht gegen den Grundsatz des freien Warenverkehrs verstoßen. Damit dürften die Einwände der EU-Kommission gegen das deutsche EEG weitgehend ausgeräumt sein....EuGH stärkt aktuelle Ökostrom-Förderpraxis

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen