Mittwoch, 4. März 2015

Handelsvolumen EEX/Epex Spot Februar 2015

Über die Spot- und Intraday-Märkte für Strom der Epex Spot SE wurden im Februar 2015 Kontrakte mit einem Gesamtvolumen von 32,9 Mio. MWh umgesetzt. 230 440 MWh wurden auf der 15-Minuten-Eröffnungsauktion auf dem deutschen Intraday-Markt gehandelt.Über die Day-Ahead-Auktion der Epex Spot wurden im vergangenen Monat 29 942 666 MWh umgeschlagen.

GebietVolumen in MWhVorjahresmonat Volumen in MWhBase/Peak im Monatsmittel in Euro/MWh
Deutschland/Österreich20 803 58022 122 16036,72 / 46,50
Frankreich7 636 6084 935 82650,15 / 57,62
Schweiz1 502 4771 278 55250,86 / 58,93

Der europäische Strom-Index Elix notierte im Monatsmittel bei 45,00 Euro/MWh für Baseload und 55,49 Euro/MWh für Peakload. Am Intraday-Markt wurden im vergangenen Monat Transaktionen mit einem Volumen von 2 981 334 MWh verzeichnet. Vom Umsatz entfielen 2 324 670 MWh auf den deutsch/österreichischen Markt, 230 440 MWh wurden über die 15-Minuten-Auktion umgesetzt. Über den französischen Intraday-Markt wurden 330 980 MWh abgewickelt. Auf dem Intraday-Markt Schweiz wurden 95 243 MWh gehandelt. Im Februar entfielen 11,2 % des gesamten kontinuierlichen Intraday-Volumens auf grenzüberschreitende Handelsgeschäfte. Das Handelsvolumen in 15-Minuten-Kontrakten auf dem kontinuierlich gehandelten deutschen und schweizerischen Intraday-Markt erreichte 337 881 MWh. 15-Minuten-Kontrakte trugen somit im Februar 2015 einen Anteil von 14,3 % am Handelsvolumen des kontinuierlichen deutschen und Schweizer Intraday-Markts bei.

Über den Strom-Terminmarkt der Leipziger EEX wurden im Februar 2015 insgesamt 228,8 Mio. MWh umgesetzt, was einen neuen Monatsrekord darstellt. Im Vergleich zum Vorjahresmonat mit 102,1 Mio. MWh erhöhte sich das Handelsvolumen um 124 %. Das Handelsvolumen beinhaltet 34,4 Mio. MWh für italienische Strom-Futures, die damit ebenfalls einen neuen Rekordwert erreichten. Bei den französischen Strom-Futures verzeichnete die EEX mit 20,4 Mio. MWh ein nahezu zehnfaches Handelsvolumen gegenüber dem Vorjahresmonat. Im spanischen Strom-Terminmarkt wurde mit 441 562 MWh ein weiterer Rekordwert erzielt.
Im Gesamtvolumen am Strommarkt sind 112,8 Mio. MWh enthalten, die an der EEX zum Clearing registriert wurden. Am 27. Februar 2015 wurde am EEX-Terminmarkt der Preis für die Grundlastlieferung Strom im Jahr 2016 für das Marktgebiet Deutschland/Österreich (Phelix-Futures) mit 33,00 Euro/MWh festgestellt. Der Preis für die Spitzenlastlieferung Strom im Jahr 2016 für das Produkt Phelix-Futures belief sich auf 42,04 Euro/MWh.
Am EEX-Markt für CO2-Zertifikate wurden im vergangenen Monat insgesamt 52,2 Mio. t umgesetzt. Der monatliche Durchschnittswert des Index ECarbix lag bei 7,22 Euro/EUA, am CO2-Terminmarkt notierte der Abrechnungspreis für den Kontrakt Dezember 2015 zwischen 6,97 und 7,78 Euro/EUA.

Der vorstehende Beitrag zum Thema EEX/Epe Spot Februar 2015 wurde bereitgestellt von:

Energie & Management

März 03, 2015

Redaktion

Tel: +49 8152 9311-0

Fax: +49 8152 9311-22

info[ @]emvg.de© 2014

E&M GmbH Alle Rechte vorbehalten




Energie & Management

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen