Donnerstag, 9. April 2015

Mehr Kapazität zwischen Deutschland und Dänemark





Bild: Peter Holz 


Die beiden Übertragungsnetzbetreiber TenneT und Energinet.dk wollen die Übertragungskapazität für die Stromverbindung zwischen Deutschland und Dänemark erhöhen.Die grenzüberschreitende Stromleitung zwischen dem dänischen Kassö und Dollern in Niedersachsen soll verstärkt und ausgebaut werden. Wie TenneT und Energinet.dk am 8. April mitteilten, werde die Übertragungskapazität auf 2 500 MW erhöht. Derzeit können bis zu 1 500 MW in Richtung Norden und bis zu 1 780 MW in südlicher Richtung übertragen werden. Mit der Leitung werde die Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien in Dänemark und Schleswig-Holstein mit den Lastzentren im Großraum Hamburg und in Niedersachsen verbunden, so die Unternehmen. Der auf deutscher Seite liegende Teil der Verbindung soll voraussichtlich 2019 betriebsbereit sein, ein Jahr später soll die gesamte Leitung mit einer Länge von rund 150 km verfügbar sein.


Der vorstehende Beitrag zum Thema Mehr Kapazität zwischen Deutschland und Dänemark wurde bereitgestellt von:


Energie & Management


April 08, 2015

Andreas Kögler

Tel:+49 8152 9311-0

Fax:+49 8152 9311-22

info[@]emvg.de© 2014

E&M GmbH Alle Rechte vorbehalten

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen